Dermatologie AM

von Raffa

Arznei-Überblick

Juckreiz

–––– Ku Shen – Sophorae Flavesc., Rx TH, FH, Parasiten
––– Chan Tui – Cicadae, Periostracum WH, TH m. Rötungen, Augen
–– Bai Xian Pi – Dictamni Radicis, Cx Tox. H, FH
–– Di Fu Zi – Kochiae, Fr, 9-15 Tox. H, WFH rote, sich heissanfühlende Hautläsionen
–– He Shou Wu – Polygoni Multifl., Rx Blut+ (um Wind zu eliminieren)
–– Fang Feng – Ledebourielle, Hb 3-12/30 W, Xue-Leere, Trockenheit wandernde, wechselhafte
– Bai Ji Li – Tribuli, Fr Le Yang ”, endog. Le-Wind, K.S., Augen
– Fu Ping – Spirodelae, Hb Wind-Hitze, Masern
– Niu Bang Zi – Arctii, Fr Wind-Hitze, Masern, Halsschmerz
– Hu Zhang – Polygonati cupidatum Le-Aspekt

Wind

––– Fang Feng –Ledebouriella, Hb Wind-Kälte
–– Jing Jie – Schizopenatae, Hb Wind-Kälte
– Bai Ji Li – Tribuli, Fr (Le Yang ”, Le-Wind)
––– Chan Tui – Cicadae Periostracum Wind-Hitze (Juckr. & Rötung), Augen
––– Wu Shao She – Zaocys Dhummades Wind-Feuchte
–– Cang Er Zi – Xanthii, fr Wind-Feuchte / Wind-Kälte
– Sang Zhi – Mori, rl Wind-Feuchte (Hände, Füsse)

Hitze & tox. Hitze der Haut eliminieren

––– Sheng Di Huang – Rehmanniae recens, rx Blut-Hitze, Yin+, Shen ”
––– Shi Gao – Gypsum Fibrosum Feuer
— Shui Niu jiao, Bubali cornu Blut-Hitze
– He Shou Wu – Polygoni Multiflori, rx Blut+, Furunkel, Karbunkel

Blut-Stase

––– Mo Yao – Myrrha, resina Schmerzen, schlechtheilende Geschwüre
––– Ru Xiang – Olibanum, resina “ “ “
–– Mu Dan Pi – Moutan Radicis, Cx Blut-Hitze
– San Qi – Notoginseng, rx Blutungen
– Dan Shen – Salviae Miltiorrhizae, rx Schmerz

Heilung der Haut fördernde mm

–– Huang Qi – Astragali, rx Qi+, Schlecht heilende Geschwüre
Qi- & Xue-Leere Blutungen
– Lu Jiao – Cornu Cervi Chronische Geschwüre
– Äusserlich (zum Abdecken und schützen/gerben): Wu Bei Zi – Galla chinensis Lu-Halten, Haut gerben und Decken (zur Abheilung)

Botenarzneien Haut

Gesicht, Di/Ma: Shi Gao – Gypsum (Hitze, Feuer)
Gesicht: Zhi Mu – anemarrhenae, rz (Hitze, Feuer)
Gesicht: Hua Shi – Talcum (diuretisch, Feuchte, Hitze, FH)
Nase: Cang Er Zi – Xanthii, Fr (Sinusitis, Wind, Feuchte, Stase)
Nase, Stirn Di/Ma: Bai Zhi – Angelica Dahurica, Rx (Wind, Feuchte, Kälte, Schleim)
Stirn, Lippen: Sheng Ma – Cimicifugae, Rz (O’fläche Öffnen, Hitze)
Stirn, Nacken: Ge Gen – Puerariae, Rx
Kiefer: Man Jing Zi – Viticis, Fr (Wind, Hitze, Feuchte, Augen)
Ohren: Long Dan Cao – Gentaniae Longanae, Rx (Fh, Feuer, Endog. Wind)
Ohren: Chai Hu – Bupleuri, Rx
Ohren: Huang Bai – Pheollodendri, Cx (Fh, Hitze, i)
Ohren: Shi Chang Pu – Acori Graminei, Rz (Schleim, Shen, Augen)
Augen: Ju Hua – Chrysanthemi, Fs
Augen: Shi Jue Ming – Haliotitis Concha (Le, Yang i, Hitze)

Hals (Juckreiz): Chai Hu – Bupleuri, Rx
Hals Chi Shao – Paeoniae Lactiflorae, Rx Rubrae
Hals Xuan Shen – Scrophulariae, Rx (Hitze, Yin+, Xue-Hitze)
Hals Zhi Zi – Gardeniae, Fr (Hitze, Fh, Xue-Hitze)

Schulter: Jiang Huang –
Oberer Rücken: Ge Gen – Puerariae, Rx

Untere Extr.: Huang Bai – Phellodendri, Cx (Fh, Hitze, i)
Untere Rücken, Ni: Du Huo – Angelica Pubescentis, Rx (Wind, Feuchte, Stase)
Knie (Feuchte): Cang Zhu – Atractylodis Lancea, Rx

Genitalien: Ku Shen – Sophorae Flavescentis, Rx (Fh, Juckreiz)

Hände: Ren Dong Teng – ??
Hände: Sang Zhi – Mori, Rl (Le, Wind-Feuchte/Hitze/Stase)
Hände: Gui Zhi, Cinnamomi Cassiae, Rl (Wärmend, O’fläche Öffnen)

Nach Oben: Jie Geng – Platycodi, Rx (Han Tan, Fh, Wind-Kälte/Hitze)
Nach Unten: Huai Niu Xi – Achyranthis Bibentatae, Rx (Xue Bewegen, Hitze, Yin+)

Nach Oben/Bl: Qiang Huo – Notopterygii, Rz (O’fläche Öffnen, Wärmen)

 

Differenzierung der AM nach CM-Mustern
– Blut Hitze (Rot, Erythem, blutend): Sheng Di Huang hoch dosiert, Chi Shao, Shui Niu Jiao
– toxische Hitze (pustulär, gelblich, eiternd): Bai Xian Pi, Bai Hua She She She Cao, Pu Gong Ying (pustulär), Tu Fu Ling
– Wind (weisse Verdickung, prominent, Pruritus, OJ betroffen): Fang Feng, Bai Zhi, Bai Xian Pi
– Xue-Stase (braune Läsionen, Knoten oder Verhärtungen): Dan Shen hochdosiert (Top b. braunen Stellen), E Zhu (grosse Knoten), Hu Zhang (Le), Ji xue Teng
– Xue-Leere (s. Trockene Läsionen, Schuppen, Risse, Blässe): He Shou Wu, Dang Gui, Shu Di Huang, Dan Shen, Huang Qi, Huo Ma Ren, Mai Men Donglt; 1 cm mit Flüssigkeit (hell) oder Blut (dunkel) gefüllte Erhebung
Pusteln mit Eiter gefüllte Hohlräume

 

Klassische Basisrezepturen Haut

I Xiao Feng San

3gr. 7520 Schizonepetae, Herba , Jing Jie
3 gr. 6290 Ledebouriellae = Saposhnikoviae, Radix , Fang Feng
3 gr. 5570 Arctii, Fructus , Niu Bang Zi
3 gr. 8900 Cicadae, Periostracum [*], Chan Tui
3 gr. 8470 Atractylodis lanceae, Rhizoma , Cang Zhu
3 gr. 6950 Sophorae flavescentis, Radix , Ku Shen
1.5 gr. 5520 Clematidis armandii, Caulis , Mu Tong
3 gr. 5870 Gypsum fibrosum [*], Shi Gao
3 gr. 6660 Anemarrhenae asphodeloidis, Radix , Zhi Mu
3 gr. 5980 Rehmanniae glutinosae, Radix , Sheng Di Huang
3 gr. 8360 Angelicae sinensis, Radix , Dang Gui
3 gr. 7100 Sesami, Semen nigrum , Hei Zhi Ma (= Hu Ma Ren)
1.5 gr. 5840 Glycyrrhizae uralensis, Radix , Gan Cao

Wind-Hitze der Haut (Juckreiz, Urtikara, Dermitis, Psoriasis)
Wind-Feuchte-Hitze der Haut (Juckreiz, Urtikaria, Dermitis)
Wind-Feuchte-Hitze und Blut-Leere der Haut (Juckreiz, Urtikaria, Dermitis, Seborrhea, Ekzem, Neurodermitis)

II Si Wu Tang

12 gr. 8670 Rehmanniae, Radix praeparata , Shu Di Huang
9 gr. 8360 Angelicae sinensis, Radix , Dang Gui
6 gr. 5270 Ligustici chuanxiong, Radix , Chuan Xiong
6 gr. 5680 Paeoniae lactiflorae, Radix alba , Bai Shao Yao

Blut-Leere der Haut (Trockene Haut)
Blut-Leere (Müdigkeit, Obstipation)
Blut-Leere im Uterus (Verspätete Mensbeginn, Amenorrhö)
Leber- und Uterus-Blut-Leere (Verspäteter Mensbeginn, Amenorrhö)

IV Yin Qiao San

15 gr. Lonicerae, Flos , Jin Yin Hua
15 gr. Forsythiae, Fructus , Lian Qiao
6 gr. Platycodi, Radix , Jie Geng
12 gr. Arctii, Fructus , Niu Bang Zi
6 gr. Menthae, Herba , Bo He
9 gr. Schizonepetae, Herba , Jing Jie
6 gr. Sojae, Semen praeparatum , Dan Dou Chi
6 gr. Lophatheri, Herba = Bambusae, Folium , Dan Zhu Ye
15 gr. Phragmitis communis, Rhizoma , Lu Gen
6 gr. Glycyrrhizae uralensis, Radix , Gan Cao

Wind-Hitze …
..mit Toxische Hitze der Wei-Qi Ebene (Haut, Masern, Erkältung, Halsschmerz, Tonsillitis, Akute Bronchitis)
…befällt die Lu (Erkältung, Halsschmerz, Tonsillitis, Akute Bronchitis)
…beeinträchtigt die Augen-Leitbahnen (Konjunktivitis)

III Long Dan Xie Gan Tang

9 gr. 8800 Gentianae scabrae = Gentianae longdancao, Radix , Long Dan Cao
12 gr. 7980 Scutellariae baicalensis, Radix , Huang Qin
12 gr. 7910 Gardeniae, Fructus , Zhi Zi
6 gr. 5520 Clematidis armandii, Caulis , Mu Tong
15 gr. 6240 Plantaginis, Semen , Che Qian Zi
12 gr. 8680 Alismatis, Rhizoma , Ze Xie
9 gr. 7470 Bupleuri, Radix , Chai Hu
15 gr. 5980 Rehmanniae glutinosae, Radix , Sheng Di Huang
12 gr. 8360 Angelicae sinensis, Radix , Dang Gui
6 gr. 5840 Glycyrrhizae uralensis, Radix , Gan Cao

Feuchte-Hitze der Haut (Rötung)
Toxische-/ Feuchte-Hitze der Haut (Herpes Zoster/Simplex Labialis, Kontaktekzem, Arzneiexantheme, Seborrhoisches Ekzem)

Loderndes Leber-Feuer Kombinationen:
Ruheloses Shen (Innere Unruhe, Reizbarkeit, Insomnie)
(Kopfschmerz, Schwindel, Hypertonie)
He-Feuer (Schmerz im Thorax)
Hitze-Fülle im Uterus
Feuchte Hitze der Blase, Hitze Lin (Ejakulationsprobleme, männliche Infertilität, Impotenz)
Beeinträchtigte Augenleitbahnen (Konjunktivis, Glaukom)
Feuchte-Hitze der Blase, Hitze-Lin (Dysurie, Zystitis, Pollakisurie, Inkontinenz, Enuresis)
Feuchte-Hitze im Uterus (Leukorrhö)
Beeinträchtigte Leber Leitbahn (Impotenz, Ejakulationsstörungen, männliche Infertilität)
Feuchte-Hitze-Stase der Leber Leitbahn oder Wasser Shan Qi (Orchitis, Schmerz der Genitalien)

Charts – Schwitzen stoppen
(Schwitzen passt nur insofern zum Thema, es die Symptomatik bei Feuchte-Mustern oftmals verstärkt, daher hier symptomatisch wirkende Mittel, natürlich sollte das zu Grunde liegende Muster, welches das Schwitzen verursacht, auch klassisch interpretiert und behandelt werden, z. B. bei Yin-Leere mit Sheng Di Huang Formeln, usw.)

––– Wu wei zi – schisandrae, fr (Lu-Yin+/Qi+, Husten, Jing+)
––– Huang qi – astragali, rx (Mi+, Lu+, Wei-Qi, Xue-Bilden, Haut)
–– Bai shao yao – paeoniae albae, rx (Xue+, Le+, S.)
–– Suan zao ren – ziziphy spinosae, sn (allg.i, Shen+)
— Ma Huang Gen –  Ephedrae Radix (ausschliessl. Schwitzen stoppen)
– Mu li – ostrea, concha (yangi & sheni)
– Long gu – draconis, os/dens (yangi, sheni, Le-Yin+)

— Formel: Mu Li San (Mu Li, Huang Qi, Ma Huang Gen, Fu Xiao Mai)

Grundsatz

Hauterkrankungen sollten grundsätzlich nicht von aussen unterdrückt werden, da es meist Manifestationen einer inneren Störung sind. So begegnen wir in der Dermatologie häufig Asthmatikern, welche von (vermeintlich) erfolgreich geheilten Hauterkrankungen in der Kindheit erzählen. Ganz in diesem Sinne, enthält Dr. Zippelius’ Salbe Nr. 17 hauptsächlich Ingredienzien, die ausleiten. Aspekte, welche auch rein äusserliche Ursachen aufweisen können natürlich auch in umgekehrter Strategie mit Externa behandelt werden. Interessant sind da beispielsweise die Pasten aus dem Complemedissortiment, welche die Hautläsionen bewusst abdecken und gerben wollen, um die Abheilung zu fördern.
Bei Akne hat sich neben CM und völlig untragbaren Chemiekeulen das Kleresca-Verfahren bewährt, das auf Biophotonik (Lichttherapie) basiert.

 

Terminologie

(hilfreich für Klarheit für die Differenzierung nach CM)

Allgemeine Begriffe
Effloresszenz = „Ausblühung“, pathologische Hautveränderung (primär oder sekundär)
Epidermis = Oberhaut
Korium = Lederhaut
Subcutis =Unterhaut
Exanthem = entzündliche Rötung mit meist erhabenen Effloresszenzen
Ekzem = Exanthem + Juckreiz (Pruritus) (=Wind) oder Kruste, Rhagade, etc.
Enanthem = entzündliche Rötung der Schleimhäute
Formen: rund, elliptisch, polygonal,
Anhäufungen: gruppiert, disseminiert (ausgesät), konfluierend (zusammenfliessend)
klar oder diffuse Abgrenzung (klare Abgrenzung = tend. Feuchte/Xue-Stase, diffuse Abfrenzung = tend. Blut-Hitze, FH, etc.)

Farbliche Effloresszenzen
Macula = Farbveränderung ohne Konsistenzveränderung (indiziert eher Hitze als Papel)
wegdrückbar: veränderte Gefässfüllung
nicht wegdrückbar: Pigmente (ohne Röte = Qi-Xue-Disharm.), Petechien (klein) (Kratzspuren = Hitze) /Hämatome (gross) (Blutungen = Blut-Hitze)
Erythem entzündliche Rötung (durch Vasodilation) ohne weitere Eflloresszenzen

Erhabene Effloresszenzen
Papeln/papulär kleine, feste Erhebungen
Knötchen/nodulär mittelgrosse, feste Erhebungen
Knoten grosse, feste Erhebungen
Bläschen/vesikulös > 1 cm mit Flüssigkeit (hell) oder Blut (dunkel) gefüllte Erhebung (klare Flüssigkeit = Feuchte)
Blasen/bullös < 1 cm mit Flüssigkeit (hell) oder Blut (dunkel) gefüllte Erhebung
Pusteln mit Eiter gefüllte Hohlräume (= tox. Hitze)
Quaddel/Urtica akutes (+/- 1 h) Ödem im Korium: blassrosa (Gefässweitstellung) oder weiss (durch Kompression)
Zyste Epithelummantelter Hohlraum mit flüssigem oder festem Inhalt (zähflüssig = Schleim-Stase)

Ulceröse oder einschneidende Effloresszenzen
Rhagade spaltenförmige Hauteinrisse (z. B. im Mundwinkel, Fersensporn) (oft auf Grund Trockenheit bzw. Hitze oder FH blockiert Hautbefeuchtung)
Fissur radiäre Einrisse (z. B. Analfissur)
Läsion Substanzdefekt der Epidermis durch Verletzung
Erosion Abschürfung/Substanzdefekt der Epidermis, durch krankhafte Veränderung
Exkoration Substanzdefekt der Epidermis, Kapillaren und ev. Anteile des Korium
Ulzera/Ulcus (a.ulzeriert.)Tiefe Defekte bis Korium/Subcutis; hinterlassen meist Narben

Ablagerungen
Squama/Schuppen Hornzellenmaterial, klein oder groblamellär (=Wind, feucht-fettige Squama = Feuchte-Hitze)
Kruste/Crusta/Borke (a. verkrustend/verkrustet) eingetrocknetes Sekret (=FH/tox. Hitze)

Invasive Veränderungen
Nävi = Muttermal, Leberfleck
Blutgefässnävi = Feuermal
Fibrom = benigner Bindegewebstumor
Keloid = Wulstnarbe
Basaliom (Basalzellenkarzinom) maligne, meist im Gesicht, beschleunigter Wachstum unter UVB, perlschnurartiger Rand, ev. ulzerierend
Spinaliom (Plattenepithelkarzinom) maligne, schwellwachsend, ulzerierend
Melanom (Pigmentzellentumor) hochmaligner Tumor: assymetrisch, ausgefranzt, variable Färbung (dunkel/braun/schwarz), >5 mm, schnelle Grössenzunahme, leicht blutend
Akne vulgaris,Komedone = Mitesser durch 1. übermässige Talgdrüsensekretion (meist hormonell), 2. verstopfte Talgdrüsen (z. B. durch dermale Verhornungsstörung), 3. bakterielle Entzündung in verstopften Talgdrüsen
Intertrigo Wolf durch Mazeration und Abrasion
Enanthem = entzündliche Rötung der Schleimhäuteem


Hinterlasse einen Kommentar

Du musst Dich anmelden um einen Kommentar zu hinterlassen.