Achillodynie oder Plantarfasziitis – Dehnübungen

von Raffa

Haupttherapie: Dehnübungen (8 Wochen 3 x täglich=deutliche Besserung bei 90% Patienten gegenüber Kontrollgruppe) d. Mn. gastrocnemius/soleus und Bandagen (Tapes). Zusätzlich: Pe7 & He8 (Fernpunkte), Ni4 (Bursa superior d. calcaneus), Ni7, Ni7–>Ni4 (subcutan parallel zur Achillessehne), KEINE Lokalpunkte (Hohes Risiko für Überreizungen). Kräuterpackung Nr. 15. Ashipunkte auf den Mn. gastrocenmius (um Bl57/58 & des M. soleus (medial vom Tibiarand tasten).

Link zur Pro-Dehnübungsstudie in Deutsch (Link zur Originalpublikation, in english)

Dehnübungen für die Mn. Gastrocnemicus, z. B. bei Achillodynie oder Plantarfasziitis

DIE ÜBUNGEN

1. Auf die Zehenspitzen stellen und 3 mal sehr langsam in die Hocke gehen und wieder strecken. Kurze Pause machen, umhergehen und die Übung 3 mal wiederholen .

2. Mit den Zehenspitzen auf einen Treppensteig oder anderen Absatz stehen und mit den Händen gut am Geländer festhalten. Zunächst langsam und bewusst auf die Zehenspitzen stellen (Bild A), dann die Wadenmuskeln bewusst und ausgiebig entspannen, durch Verlagerung des Gewichtes Richtung Fersen (Bild B). Die Fersen sollten nun deutlich unter dem Niveau der Zehenspitzen liegen, wodurch eine passive Dehnung der hinteren Wadenmuskulatur entsteht. Diese Übung ebenfalls 3 mal wiederholen.

mn-gastrocenmicus-dehnubung-1amn-gastrocenmicus-dehnubung-1bmn-gastrocenmicus-dehnubung-2amn-gastrocenmicus-dehnubung-2b

Patienteninfoblatt: dehnubungen-fur-die-mn-gastrocenmicus


Hinterlasse einen Kommentar

Du musst Dich anmelden um einen Kommentar zu hinterlassen.